Eier von Hühnern auf dem Winde




Mein Großvater, Wilhelm Wallenstein, hatte hier neben seiner Taubenzucht auch hunderte Hühner, die am Südhang ein freudvolles Leben genossen. Leider starb Willi, auch genannt "Tuben Willem" oder auch "Tube", viel zu früh, im Jahr 1973. Nicht erst seit dem letzten Jahr sind insofern die Hühner mit Hahn in tieferer Beschäftigung ein prima Anschauungssubjekt in Sachen Sozial- und Herdenverhalten. Mein Schwager, der Hundefachmann Martin Rütter, ist mir in Sachen Erforschung der Herdentiere am Beispiel Hund ein Vorbild. Mehr noch der inzwischen verstorbene Tamme Hanken, was das Thema Heilung mit und durch Tiere betrifft, ich finde das zutiefst spannend. Ich habe viele Jahre in der Großstadt gelebt und nehme nun die Bio-Hühnerzucht als autodidaktisches Feld der Selbsterkenntnis: am Anfang war das Ei. Für Freunde und Bekannte bieten wir Hühnereier und -federn an. Einige hundert Quadratmeter Auslauf lassen ein echtes Hühnerparadies für diese äußerst faszinierenden Tiere zu.


© 2019 d1y.de/EIER UND KUNST, Silixen. Impressum  Datenschutzerklärung